15 Jahre 9/11

Kurz vor den Sommerferien 2016 haben wir mit tatkräftiger Unterstützung unseres Lehrers Elmar Bongers am Adolf-Kolping-Berufskolleg ein Radio-Projekt durchgeführt.

Die erste Besonderheit war, dass in diesem Projekt unsere Internationale Förderklasse (IFK) eingebunden werden sollte. In diesen Klassen werden Jugendliche unterrichtet, die aus ihren Heimatländern geflohen sind. Die Schülerinnen und Schüler waren erst wenige Monate in Deutschland und hatten nicht nur mit den kulturellen Unterschieden zu kämpfen sondern mussten auch noch eine neue Sprache lernen. Umso erstaunlicher war es, dass die Kommunikation untereinander nahezu reibungslos auf deutsch möglich war. Genau so schnell wie die Schülerinnen und Schülern einer Klasse 11 der Gestaltungstechnischen Assistenten haben sie blitzschnell den souveränen Umgang mit der Technik gelernt.

Die zweite Besonderheit war der Sendetermin: Unser Partner Radio Erft hatte uns 11. September 2016 als Sendetermin zugewiesen. Damit war eine inhaltliche Vorgabe schon fast zwingend. Natürlich stellt man sich als Radio-Projektgruppe eher leichter verdaulichere Themen vor, wenn man zum ersten Mal eine Radiosendung macht. Aber nach dem ersten Schlucken haben wir uns dafür entschieden, das Sendedatum thematisch aufzugreifen.

Schon bald war klar, dass unsere Schülerinnen und Schüler aus der IFK ideale Interviewpartner abgeben würden, da sie alle auf die unterschiedlichste Art und Weise mit Terror in Ihren Heimatländern konfrontiert waren. In unserer Sendung versuchen wir, einen Bogen von den Ereignissen des 11. September 2001 in die heutige Zeit und in unsere unmittelbare Umgebung zu schlagen.

9/11 war ein besonderes Datum in der Weltgeschichte und hat seine Spuren bis in unsere Zeit hinterlassen. Weltweit sind nach einer Studie des UNHCR über 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Auch in unserer Nachbarschaft. Auch im Rhein-Erft-Kreis. Auch an unserem Berufskolleg.

 

Wir danken der Medienwerkstatt Rhein-Erft und Radio-Erft für die Unterstützung unserer Radioarbeit.

 

klein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>